Einsätze 2017


N°46 23.11.2017 Brandmeldealarm - Hotel Edelweiß

09:13 Uhr // Bereits zum dritten Mal in kurzer Zeit wurde die Feuerwehr Eben zum Hotel Edelweiß beordert. Erneut wurde durch Bauarbeiten die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Anlage wurde zurück gestellt und dem Betreiber übergeben.

Nach 20 Minuten wurde der Einsatz beendet.


N°45 20.11.2017 Brandmeldealarm - NMS Achensee

05:44 Uhr // In den frühen Morgenstunden wurden die Florianijünger mittels wieder geweckt. Durch eine Fehlfunktion der Heizungsanlage wurden Abgase in den Heizungsraum der NMS Achensee gedrückt. Gemeinsam mit dem anwesenden Hausmeister wurde die Heizungsanlage abgestellt und der Raum belüftet. 

Um 06:25 Uhr konnte die Feuerwehr wieder ins Gerätehaus einrücken.


N°44 19.11.2017 Brandmeldealarm - Hotel Edelweiß

14:30 Uhr // Zum zweiten Einsatz an diesem Tag wurde die Feuerwehr Eben am Achensee durch eine Brandmeldeanlage im Hotel Edelweiß alarmiert. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass die Anlage wieder durch Bauarbeiten ausgelöst wurde. Der Betreiber wurde darauf hingewiesen, die Anlage von einer Fachfirma überprüfen zu lassen, und das Personal entsprechend einzuschulen. Nach 30 Minuten konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.


N°43 19.11.2017 Technischer Einsatz - Pertisauer Straße

02:17 Uhr // In der Nacht auf Sonntag wurde die Feuerwehr Eben gemeinsam mit der Feuerwehr Pertisau zu einen Verkehrsunfall in Pertisau gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache sind zwei Fahrzeuge kollidiert, dabei wurden insgesamt fünf Personen verletzt. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst betreut. Aufgabe der Feuerwehr war es, die Unfallstelle abzusichern und ausgelaufene Betriebsmittel der Fahrzeuge zu binden. 

Um 04:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.


N°42 10.11.2017 Brandmeldealarm - Hotel Edelweiß

16:42 Uhr // Durch Bauarbeiten wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter konnte Entwarnung gegeben werden und die Feuerwehr rückte wieder ins Gerätehaus ein.


N°41 01.11.2017 Brandmeldealarm - Hotel 4 Jahreszeiten

17:08 Uhr // Am 01.11.2017 wurde die Feuerwehr Eben am Achensee zu einem Brandmeldealarm im Hotel Vier Jahreszeiten gerufen. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde die Anlage zurück gestellt. Nach 15 Minuten konnte die Einsatzmannschaft wieder einrücken.


N°40 24.10.2017 Technischer Einsatz - Lärchenwiese

18:55 Uhr // Die Mitglieder der Feuerwehr Eben am Achensee wurden von der Exekutive zu einer Türöffnung im Ortsteil Lärchenwiese gerufen. Vor Ort wurde die Terrassentür geöffnet und so dem Rettungsdienst Zugang zur Wohnung verschafft. Nach 30 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.


N°39 18.10.2017 Technischer Einsatz - Achensee

11:06 Uhr // Passanten beobachteten einen Paragleiter, der in den Achensee stürzte und alarmierten die Einsatzkräfte. Die Notwasserung stellte sich jedoch rasch als geplantes Flugmanöver heraus. Somit war kein weiterer Einsatz der Feuerwehr notwendig.


N°38 14.10.2017 Technischer Einsatz - B 181

14:48 Uhr // Zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Jet-Tankstelle wurde das RF-A alarmiert. Am Einsatzort beschränkte sich die Aufgabe der Feuerwehr auf die Absicherung und Reinigung der Straße. Nach 45 Minuten wurde der Einsatz beendet.


N°37 08.10.2017 Höhenrettung - Atoll Achensee

04:07 Uhr // Eine Person wurde vom Dach einer Baustelle mittels Drehleiter in Sicherheit gebracht und dem Roten Kreuz übergeben. Nach 45 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.


N°36 06.10.2017 Brandmeldealarm - NMS Achensee

23:05 Uhr // Erneut wurde die Einsatzmannschaft zur Neuen Mittelschule gerufen. Bei der Erkundung wurde eine erneute Fehlmeldung der Brandmeldeanlage festgestellt.


N°35 03.10.2017 Brandmeldealarm - NMS Achensee

00:40 Uhr //  In der Nacht auf Dienstag wurde die Feuerwehr Eben am Achensee zur Neuen Mittelschule beordert. Aufgrund eines technischen Defektes dürfte die Brandmeldeanlage aktiviert worden sein. Nach Erkundung durch die Einsatzkräfte, konnte Entwarnung gegeben werden. Die Feuerwehr rückte wieder ins Gerätehaus ein.


N°34 29.09.2017 Technischer Einsatz - Häuserer Gasse

13:13 Uhr //  Durch eine zugefallene Eingangstür wurde eine Person aus ihrer Wohnung ausgesperrt. Der angeforderte Schlüsseldienst leitete den Einsatz an die örtliche Feuerwehr weiter, da in der Wohnung noch der Herd eingeschalten war. Die Feuerwehr Eben konnte nach kurzer Zeit die Tür ohne Schaden öffnen. Im Inneren der Wohnung wurde eine leichte Rauchentwicklung durch das angebrannte Mittagessen festgestellt, jedoch waren keine weiteren Maßnahmen durch die Einsatzmannschaft notwendig.


N°33 15.08.2017 Technischer Einsatz - Pertisauer Straße

13:30 Uhr // Am 15. August 2017 missglückte der Landeanflug eines Gleitschirmpiloten. Dieser plante auf dem Landeplatz in Maurach zu landen. Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte der Paragleiter über der Pertisauer Straße ab und blieb auf einer Straßenlaterne hängen. Der Pilot wurde unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Aufgabe der Feuerwehr Eben am Achensee war die Bergung des Gleitschirms. Dieser wurde mittels Drehleiter geborgen und im Anschluss an die Polizei übergeben.


N°32 15.08.2017 Technischer Einsatz - Dorfstraße

11:22 Uhr // Um eine kleine Ölspur zu binden rückten heute einige Mitglieder der FF-Eben am Achensee aus. Nach wenigen Minuten war der Einsatz beendet.


N°31 14.08.2017 Gebäudebrand - Achenkirch

15:49 Uhr // Zu einem vermeintlichen Gebäudebrand in Achenkirch rückten heute die Einsatzkräfte der Feuerwehr Eben / Achensee aus. Die Erkundung der Achenkircher Kameraden ergab, dass kein Eingreifen der Feuerwehr notwendig war. Daraufhin wurde die Anfahrt zum Einsatzort abgebrochen.


N°30 11.08.2017 Technischer Einsatz - Dorfstraße

14:51 Uhr // Zu einer Lkw-Bergung wurde die FF-Eben/Achensee Mitte der Woche alarmiert. Jedoch wurde der Einsatz noch vor dem Ausrücken der Einsatzkräfte storniert. Somit war kein Einsatz mehr notwendig.


N°29 03.08.2017 Technischer Einsatz - Häuserer Gasse

14:42 Uhr // Um den Einsatzkräften des Roten Kreuzes Zugang zu einer Wohnung zu verschaffen, rückten heute die Drehleiter und das Rüstfahrzeug aus.
Nachdem eine Türe geöffnet werden konnte, wurde der Patient von der Besatzung des Rettungswagens versorgt.


N°28 19.07.2017 Gebäudebrand - Hotel Edelweiss

10:53 Uhr // Dieses Mal rückten die Mitglieder der Feuerwehr Eben am Achensee zu einem Hotelbetrieb in Maurach aus. Vermutlich verursachte ein Blitzschlag einen Kurzschluss in einem Verteilerkasten. Die Brandmeldeanlage schlug sofort Alarm. Die eingetroffenen Einsatzkräfte erkundeten die Lage, konnten aber außer einem Verteilerkasten mit verschmortem Geruch keinen Brand feststellen. Nachdem das Gebäude belüftet wurde, konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.


N°27 18.07.2017 Brandmeldealarm - Hotel Buchau

20.05 Uhr // Ein leichtsinnig betätigter Druckknopf-Melder war Grund für den Einsatz am Dienstagabend. Nach der Erkundung und der Rückstellung der Brandmeldeanlage konnten die Einsatzfahrzeuge wieder einrücken.


N°26 14.07.2017 Technische Hilfeleistung - Seespitz

13:06 Uhr // Während einige Mitglieder mit den Vorbereitungen für das am Samstag stattfindende Feuerwehrfest beschäftigt waren, musste das LF-A zu einem technischen Einsatz ins "Haus am Seespitz" ausrücken. Ein mit Wasser vollgelaufener Keller musste von den Einsatzkräften ausgepumpt werden.
Nach dem Einsatz ging es für die Besatzung des Löschfahrzeuges mit dem Aufbau des Festes weiter.


N°25 10.07.2017 Brandmeldealarm - Hotel 4 Jahreszeiten

21:42 Uhr // Ein defekter Brandmelder war am Montagabend Grund für die Alarmierung der Feuerwehr. Nachdem der schadhafte Rauchmelder gefunden und abgeschaltet wurde, konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.


N°24 24.06.2017 Gebäudebrand - Achenkirch

22:15 Uhr // Am späten Samstagabend wurde die FF-Eben am Achensee gemeinsam mit den Feuerwehren aus Achenkirch zu einem Gebäudebrand gerufen. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter der Feuerwehr Achenkirch konnten die Einsatzfahrzeuge die Anfahrt zum Brandobjekt abbrechen. Bei dem gemeldeten Gebäudebrand handelte es sich um ein Zweckfeuer, welches nicht angemeldet war.


N°23 22.06.2017 Technische Hilfeleistung - Kasbach

10:12 Uhr // Um einen kleinen Ölfleck von der L7 Kasbachstraße zu entfernen rückte das LAST-Fahrzeug heute Nachmittag aus. Nach getaner Arbeit rückten die Kameraden wieder ins Gerätehaus ein.


N°22 22.06.2017 Gebäudebrand - Buchau

10:12 Uhr // Am heutigen Donnerstag rückte die Feuerwehr Eben am Achensee zu einem Brandeinsatz aus. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass am Balkon ein Lagerfeuer gemacht wurde, ein Überschlag auf den Balkon darüber sowie auf den angrenzenden Wald konnte nur knapp verhindert werden. Das Feuer wurde von der Bewohnerin selbst gelöscht bevor die Einsatzkräfte eintrafen. Aufgabe der Feuerwehr war die Kontrolle der Bauteile mittels Wärmebildkamera. Neben der Feuerwehr stand auch die Polizei im Einsatz.


N°21 20.06.2017 Brand im Freien - Bahntrasse Maurach

14:17 Uhr // Während der Löscharbeiten beim Waldbrand am Rotspitz wurde die Feuerwehr Eben am Achensee zu einen Brand bei der Bahntrasse in Maurach alarmiert. Die Besatzung des TLF-A Eben konnte den Kleinbrand rasch löschen. Unterstützt wurde die FF-Eben von der bereits anwesenden FF-Schwaz.


N°20 20.06.2017 Waldbrand - Rotspitz

12:05 Uhr // Am 20.6. Wurde die Feuerwehr Eben am Achensee zu einem Waldbrand alarmiert. Auf ca. 2000m Seehöhe kam es aus bisher ungeklärten Umständen zu einem Böschungsbrand. Umgehend wurde vom Einsatzleiter der Polizeihubschrauber zur Erkundung und in weiterer Folge zur Brandbekämpfung angefordert.
Die ebenfalls angeforderten Flughelfer des Bezirkes wurden zum Brandherd knapp unter die Rotspitze geflogen und koordinierten die Löschwasserabwürfe unterhalb des Gipfels. Das Löschwasser wurde direkt vom Achensee entnommen. Um den Bereich des Sees für die Dauer der Löschflüge abzusperren wurden die Einsatzboote der Wasserrettung Schwaz-Achensee sowie der Polizei eingesetzt. Die Feuerwehr Achenkirch unterstützte die Einsatzkräfte mit Löschrucksäcken welche von der "Libelle" zum Brandherd geflogen wurden. Nach 5 Stunden konnte Brand aus gegeben werden.


N°19 13.06.2017 Wasserrettung - Seeuferstraße

17:22 Uhr // Am Dienstagnachmittag wurde die Feuerwehr Eben am Achensee gemeinsam mit der Wasserrettung sowie dem Roten Kreuz zu einem Wassernotfall am Achensee gerufen. Das Einsatzboot der Wasserrettung Schwaz-Achensee war nach wenigen Minuten am Unfallort. Wegen des starken Windes kenterte ein Segelboot. Die Segler konnten sich auf das Boot retten und von der Besatzung des Wasserrettungsbootes in Sicherheit gebracht werden. Die Kräfte der Feuerwehr Eben am Achensee konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken.


N°18 01.06.2017 Technischer Einsatz - Pertisau

21:24 Uhr // Am Abend rückte die Drehleiter der FF-Eben am Achensee zu einem Sucheinsatz bei der Gramaialm in Pertisau aus. Eine Person war nach einem Unwetter abgängig. Die Bergrettung Maurach sowie Suchhunde der Polizei waren bereits mehrere Stunden lang im Einsatz, als die einbrechende Dunkelheit die Suche enorm erschwerte. Vom Korb der Drehleiter konnten mittels Wärmebildkammera einige Wärmequellen gefunden und deren Position an die Kräfte am Boden weitergegeben werden. Leider konnte kein Sucherfolg verzeichnet werden.
 Als die Bergrettung am nächsten Tag die Suche fortsetzte, stellte sich heraus, dass die vermisste Person in einer benachbarten Alm Schutz gefunden hatte.


N°17 27.05.2017 Technischer Einsatz - Pertisau

13:20 Uhr // Zu einem technischen Einsatz wurde die FF-Eben am Achensee gemeinsam mit den Kollegen aus Pertisau zur Gernalm beordert. Eine Person rutschte durch einen Weiderost und konnte sich nicht mehr aus diesem befreien. Erst nachdem die Stahlträger mittels hydraulischem Spreizer verbogen werden konnten, wurde die Person befreit. Der Rettungsdienst versorgte die leicht verletzte Patientin.


N°16 26.05.2017 Technischer Einsatz - Rofangartenstraße

20:56 Uhr // Zu einer Rauchentwicklung in einer Tiefgarage rückte das TLF-A in die Rofangartenstraße aus. Der Lenker eines Sportwagens verursachte durch einen Burnout eine erhebliche Rauchentwicklung. Die Bewohner des Gebäudes alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Vor Ort wurde die Tiefgarage mittels Druckbelüfter vom Rauch befreit.
Nach einer halben Stunde rückten die Einsatzkräfte wieder ein. Der Fahrer des Sportwagens entschuldigte sich bei den Einsatzkräften für die Unannehmlichkeiten.


N°15 18.05.2017 Technische Hilfeleistung - Kasbach

20:54 Uhr // Am Abend kam es auf der gesperrten L7 Kasbachstraße zu einem Ölaustritt.
Ein Telekran verlor während der Abbauarbeiten an einem Baukran eine geringe Menge an Hydrauliköl. Dieses verunreinigte die Fahrbahn. Die Kräfte der FF-Eben beendeten die laufende Bewerbsübung und eine Drehleiterschulung und rückten zum Einsatzort aus. Vor Ort wurde die verunreinigte Fahrbahn mit Bindemittel abgestreut und Hinweisschilder aufgestellt.


N°14 10.05.2017 Hubschrauberabsturz - Pertisau

12:13 Uhr // Am 10.5.2017 wurden die Feuerwehren Eben am Achensee, Pertisau und Schwaz sowie die Bergrettung und das Rote Kreuz gemeinsam mit mehreren Rettungshubschraubern zu einem Hubschrauberabsturz nach Pertisau zur Gramaialm gerufen.
Nach einer längeren Anfahrt zum Unfallort konnte die Absturzstelle rasch gefunden werden. Leider kam für die zwei Insassen jede Hilfe zu spät.

Aufgabe der Feuerwehr war es den Brandschutz herzustellen sowie die Unfallstelle abzusichern.


N°13  09.05.2017 Brandmeldealarm - AH Notburga

07:42 Uhr // Am Morgen rückte die FF-Eben am Achensee zu einem Bramdmeldealarm im Altersheim aus. Die Erkundung des Einsatzleiters ergab, dass Wartungsarbeiten der Grund für die Alarmierung der Feuerwehr war. Die Einsatzkräfte rückten nach kurzer Zeit wieder ins Gerätehaus ein.


N°12 06.05.2017 Technische Hilfeleistung - Feldererweg

09:31 Uhr // Am 6.5.2017 wurde die FF-Eben am Achensee zu einer Türöffnung in den Ortsteil Lärchenwiese beordert. Dort musste dem Rettungsdienst der Zugang in eine Wohnung ermöglicht werden. Dazu wurde ein Fenster im Erdgeschoss geöffnet.


N°11 31.03.2017 Brandmeldealarm - Hotel Karwendel

23:00 Uhr // Am Abend wurden wir zu einem Brandmeldealarm gerufen. Der Einsatz wurde kurz vor dem Ausrücken der Einsatzfahrzeuge storniert.


N°10 18.03.2017 Technische Hilfeleistung - B181

21:18 Uhr // Am späten Abend des 18 März 2017 wurde die FF-Eben am Achensee zu einem Verkehrsunfall auf die B181 gerufen. Der Lenker eines Geländewagens verlor aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet von der Fahrbahn ab. Dabei wurde unter anderem eine Verkehrstafel beschädigt. Verletzt wurde bei diesem Unfall zum Glück niemand. Aufgabe der ausgerückten Einsatzkräfte war die Absicherung und Beleuchtung der Einsatzstelle.


N°09 13.03.2017 Verkehrsunfall - B181

09:47 Uhr // Am Montag den, 13. März 2017 wurde die Feuerwehr Eben am Achensee zu einem Verkehrsunfall auf der B181 gerufen. Dort kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem PKW.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass keine Personen im Unfallfahrzeug eingeklemmt waren. Aufgabe der FF-Eben war es, die Unfallstelle abzusichern und den Verkehr auf der Achenseebundesstraße zu regeln. Anschließend wurde der Abschleppdienst bei der Bergung des Unfallfahrzeuges unterstützt. Die FF-Eben am Achensee stand rund zweieinhalb Stunden lang im Einsatz.


N°08 07.03.2017 Technische Hilfeleistung - Kasbach

15:01 Uhr // Am 7.3.2017 wurde die FF-Eben am Achensee per Kleineinsatzschleife zu einer Ölspur auf der Kasbachstraße alarmiert. Die Fahrbahn wurde mittels Bindemittel gereinigt. Die Einsatzkräfte konnten nach 30 Minuten wieder einrücken. 


N°07 25.02.2017 Gebäudebrand - Pertisau

21:55 Uhr // Am späten Samstagabend wurde die Feuerwehr Eben am Achensee zu einem Kellerbrand nach Pertisau beordert. Auf der Anfahrt wurden die Einsatzkräfte darüber informiert, dass sich noch Personen im betroffenen Gebäude befanden.
Die ersteintreffende Feuerwehr Pertisau führte den Löschangriff im Keller durch. Aufgabe der FF-Eben war die Personensuche. Zu diesem Zweck wurde parallel zum Atemschutzeinsatz auch die Drehleiter in Stellung gebracht. In den beiden Obergeschossen konnten aus den Gästezimmern noch 5 Personen gefunden werden, diese wurden aus dem verrauchten Gebäude evakuiert. Nachdem der Brand gelöscht werden konnte, wurde das Gebäude mittels Überdruckbelüfter entraucht.
Die Kräfte der Feuerwehr Eben am Achensee konnten nach einer Stunde von der Einsatzstelle abrücken.


N°06 20.02.2017 Brandmeldealarm - Hotel Mosers

15:53 Uhr // Erneuter Fehlalarm in einem Mauracher Hotel. Die Einsatzkräfte konnten nach der Erkundung der Einsatzstelle wieder einrücken. Als Grund für den Alarm wurde ein Fehler der Brandmeldeanlage angegeben.


N°05 18.02.2017 Brandmeldealarm - Hotel Mosers

23:42 Uhr // Fehlalarm. Ursache: Wasserdampf.


N°04 06.02.2017 Gebäudebrand - Pertisau

15:41 Uhr // Am Montag den 6. Februar 2017 wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Pertisau zu einem Gebäudebrand alarmiert.
In der Küche eines Pertisauer Hotelbetriebes kam es zu einem Brand. Die Kräfte der ersteinterffenden Feuerwehr Pertisau konnten den Brand sehr schnell löschen. Dabei kam eine Löschdecke zum Einsatz. In weiterer Folge wurde der betroffene Bereich der Küche mittels Wärmebildkamera nach möglichen Glutnestern abgesucht.
Die Feuerwehr Eben am Achensee unterstützte die Pertisauer Kollegen bei den Tätigkeiten an der Einsatzstelle.


N°03 30.01.2017 Brand im Freien - Steinbruch

15.33 Uhr // Am Montagnachmittag bemerkte eine aufmerksame Passantin eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Steinbruches und wählte den Notruf. Beim Eintreffen stellte sich raus, das es sich um ein Zweckfeuer der Landesstraßenmeisterei handelt. Da keine Bedrohung vorlag übergab man die Aufsicht wieder an die Mitarbeiter der Straßenmeisterei. So konnte nach kürzester Zeit wieder ins Gerätehaus eingerückt werden. 


N°02 28.01.2017 Technische Hilfeleistung - Eggweg

16:17 Uhr // Am Samstag, den 28.1.2017 rückten wir zu einem technischen Einsatz aus. Grund für den Einsatz war eine geplatzte Hydraulikleitung. Der Fahrer des beschädigten Streufahrzeuges konnte den Flüssigkeitsaustritt bereits selbst stoppen. So musste nur noch die vom Hydrauliköl verschmutzte Straße gereinigt werden.


N°01 17.01.2017 Brandmeldealarm - NMS Achensee

05:47 Uhr // Am Dienstagmorgen rückte die FF Eben zu einem Brandmeldealarm zur NMS-Achensee aus. Ein Glimmbrand in der Heizungsanlage hatte die Verrauchung einiger Räumlichkeiten zur Folge. Nachdem der Atemschutztrupp die Lage erkundet hatte, wurde das Gebäude mittels Überdruckbelüfter entraucht.